Eine geologische Karte im Geländeeinsatz

Kartensammlung

Die geologische Kartensammlung des Instituts für Geowissenschaften Jena umfasst mehr als 3.500 Karten und Erläuterungen in allen möglichen Maßstäben und aus allen Erdteilen.
Eine geologische Karte im Geländeeinsatz
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)
Information

Standort: Institut für Geowissenschaften, Burgweg 11, 07749 Jena

Öffnungszeiten: derzeit nicht öffentlich, Zugang nach Terminvereinbarung

Kontakt: Philipp Balling (Mail), Kamil Ustaszewski (Mail)

Kartensammlung am IGW

Video: Kamil Ustaszewski

Geologische Karten bilden die wichtigste Datengrundlage für geowissenschaftliche und geotechnische Fragestellungen, wie z.B. Rohstoffsuche, Baugrunduntersuchungen oder Tiefbauvorhaben.  Am Standort Burgweg 11 befindet sich die Kartensammlung des Instituts für Geowissenschaften, welche mehrere Jahrzehnte Sammlungsaktivität dokumentiert.

GK25 Inventar Deutschland GK25 Inventar Deutschland Grafik: Gleb Chupakhin, Philipp Balling, Lukas Uhlmann

Neben einer lückenlosen Abdeckung Thüringens mit geologischen Karten im Maßstab 1:25,000 (GK25) sowie weitgehender Abdeckung angrenzender Gebiete Deutschlands in unterschiedlichen Maßstäben (GK 1:25,000, GÜK 1:200,000) verfügt die Sammlung auch über zahlreiche Kartenwerke aus ganz Europa und weiterer Erdteile. Sammlungsschwerpunkte sind des Weiteren die Alpen, Osteuropa und hier insbesondere die Balkan-Halbinsel (ehemaliges Jugoslawien, Albanien, Bulgarien, Griechenland). So liegt zum Beispiel ein vollständiger Satz geologischer Karten aller Teilrepubliken des ehemaligen Jugoslawien im Maßstab 1:100,000 vor.

Die Kartensammlung beherbergt außerdem zahlreiche Originalberichte und -karten geologischer Expeditionen in außereuropäische Gebiete aus den 1960-80er Jahren, die für die ehemalige Abteilung Praktische Geologie Jena (ursprünglich Abteilung des Instituts für Geotektonik Berlin, ab 1969 Teil des Zentralinstituts für die Physik der Erde) angefertigt wurden, sowie Berichte der Akademie der Wissenschaften zu Berlin/der DDR.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang