Kamil Ustaszewski

Gruppenleiter und enthusiastischer Geländegeologe mit einer Schwäche für Berge.
Kamil Ustaszewski Foto: Kamil Ustaszewski

Forschungsinteressen

Tektonische Vorgänge, die das Aussehen unserer Erde fortwährend modifizieren, sind herausragende Landschaftsgärtner. Meine Forschungsinteressen gelten vorrangig der Tektonik und damit verbundener sedimentärer, magmatischer, metamorpher, aber auch geomorphologischer Vorgänge entlang konvergierender Plattenränder. Um die dort auftretende Verformung sowie ihre Rolle bei der Gebirgsbildung zu verstehen, untersuche ich geologische Verwerfungen und Scherzonen hinsichtlich ihrer Geometrie und Kinematik über mehrere räumliche Größenordnungen hinweg und in sämtlichen Krustenniveaus. Detaillierte Geländearbeit, idealerweise vervollständigt durch geologische Kartierung, bilden unerlässliche Grundlagen meiner Projekte. Daneben vertraue ich auf geophysikalische Daten zur Abbildung des tieferen Untergrunds, sowie auf verschiedene geochronologische Ansätze zur zeitlichen Erfassung geologischer Vorgänge.

Meine Profile auf externen Seiten

Betreuung wissenschaftlicher Sammlungen

Initiator und Kurator der tektonischen Sammlung der Universität Jena

Kurator der geologischen Kartensammlung der Universität Jena

Ausgewählte gemeinnützige Aktivitäten

2018-2022

Präsident der TSK-Sektion (Fachsektion Tektonik - Strukturgeologie - Kristallingeologie) der Deutschen Geologischen Gesellschaft (DGGV)

 

Seit 2015

Vorstand der Gesellschaft zur Förderung der Geowissenschaften Jena e.V.

 

Ausgewählte administrative Tätigkeiten an der Uni Jena

Seit 2020

Mitglied der Studienkommission der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät

Seit 2019

Vorsitzender des Prüfungsausschusses BSc & MSc Geowissenschaften

Mitglied des Auswahlausschusses des MSc Geowissenschaften

Seit 2017

Erasmus+ Koordinator für Geowissenschaften in Jena

 

Aktuell geförderte Forschungsprojekte

Seit 2020:

Identifying fossil fault activity along the eastern Periadriatic Fault system by means of combined OSL- and ESR-dating of fault gouges (NE Italy, S Austria and N Slovenia). Collaborative project with Sumiko Tsukamoto (LIAG Hannover), sub-project within the 2nd phase of SPP 2017 "Mountain Building in Four Dimensions".

Mountain building in the Eastern and Southern Alps - large earthquakes and active faults. Collaborative project with Christoph Grützner and Klaus Reicherter (RWTH Aachen), sub-project within the 2nd phase of SPP 2017 "Mountain Building in Four Dimensions".

 

Seit 2019:

The metamorphic Yuli Belt in Taiwan - Key to the tectonics of arc-continent collision and high-pressure rock exhumation (collaborative project with Niko Froitzheim (Bonn) and Chin-Ho Tsai (Donghua University Taiwan), jointly funded by DFG and MoST.

 

Seit 2017:

Earth surface response to Quaternary faulting and shallow crustal structure in the eastern Adria-Alpine collision zone and the Friulian plain, collaborator with Christoph Grützner. Sub-project within SPP 2017 "Mountain Building in Four Dimensions".

Cross section balancing across the Taiwan fold-and-thrust belt (DFG), in collaboration with Niko Froitzheim (Bonn)

Determining long-term slip rates in the Northern Zagros Fold-and-Thrust Belt (Kurdistan Region of Iraq) from tectonic geomorphology, structural modeling and OSL-dating (DFG).

 

Seit 2014:

ALMOND - Albania and Montenegro Neotectonic Deformation (DFG), in collaboration with Klaus Reicherter (RWTH Aachen)                                                                  

KAPMED - Kinematic reconstructions of the Adriatic plate as a key to understanding subduction processes in the Western Mediterranean (DFG), in collaboration with Eline Le Breton & Mark R. Handy (FU Berlin)                   

 

See also the following link to the DFG's GEPRIS database.

 

Publikationen

Download publication list [pdf, 164 kb]

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang