Tektonische Großstrukturen der Ostalpen, gesehen von der Internationalen Raumstation ISS

Regionale Tektonik

Unsere regionaltektonischen Studien in den Alpen, den Dinariden, dem pannonischen Becken, rund um die Adria, sowie in Intraplattenbereichen zielen auf ein besseres Verständnis gebirgs- und beckenbildender Vorgänge ab. Eine detaillierte Kenntnis der zeitlichen Abfolge von Verformungsereignissen und Versatzbeträgen bildet dabei die Voraussetzung für eine möglichst widerspruchsfreie Rückführung der Deformationsschritte und für ein Verständnis lithosphärenmaßstäblicher Prozesse.
Tektonische Großstrukturen der Ostalpen, gesehen von der Internationalen Raumstation ISS
Foto: @nasa / Kepler ISS. Annotationen: Kamil Ustaszewski

Ausgewählte Publikationen

Handy, M.R., Ustaszewski, K., Kissling, E. (2015): Reconstructing the Alps-Carpathians-Dinarides as a key to understanding switches in subduction polarity, slab gaps and surface motion. International Journal of Earth Sciences, 104, 1-26. OPEN ACCESS!

Handy, M.R., Giese, J., Pleuger, J., Schmid, S.M., Spakman, W., Onuzi, K. & Ustaszewski, K. (2019), Coupled crust-mantle response to slab tearing, bending and rollback along the Dinaride-Hellenide orogen. Tectonics, 38(8), 2803-2828, doi: 10.1029/2019TC005524.

Le Breton, E., Handy, M.R., Molli, G., Ustaszewski, K. (2017). Post-20 Ma motion of the Adriatic plate - new constraints from surrounding orogens and implications for crust-mantle decoupling, Tectonics, 36, 3135-3154. doi: 10.1002/2016TC004443.

Navabpour, P.Malz., A., Kley, J., Siegburg, M., Kasch, N., Ustaszewski, K. (2017). Intraplate brittle deformation and states of paleostress constrained by fault kinematics in the central German platform, Tectonophysics, 694, 146-163. doi: 10.1016/j.tecto.2016.11.033.

Schmid, S.M., Fügenschuh, B., Kounov A., Matenco, L., Nievergelt, P., Oberhänsli, R., Pleuger, J., Schefer, S., Schuster, R., Tomljenović, B., Ustaszewski, K., van Hinsbergen, D. (2020): Tectonic units of the Alpine collision zone between Eastern Alps and western Turkey, Gondwana Research, 78, 308-374, doi.org/10.1016/j.gr.2019.07.005.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang