Panorama des Dohlensteins bei Kahla

Der Dohlenstein-Bergsturz in 3D

Im Rahmen des DGGV-Projektes 30Geotope³ präsentieren wir ein 3D-Modell des Dohlenstein-Bergsturzes bei Kahla im mittleren Saaletal.
Panorama des Dohlensteins bei Kahla
Foto: Christoph Grützner

Meldung vom: 15. März 2021, 14:50 Uhr

Der Bergsturz am Dohlenstein - eines von Deutschlands 30 schönsten Geotopen

Geologische Karte des Gebiets um Kahla Geologische Karte des Gebiets um Kahla Foto: Christoph Grützner

Der Dohlenstein ist ein riesiger Bergsturz im Saaletal, der seit 1740 immer wieder in Bewegung ist. Die größten Rutschungen haben sogar den Verlauf der Saale verändert. Gesteine des Muschelkalks liegen hier auf Einheiten des Buntsandsteins. Die obersten Schichten des Buntsandsteins bestehen aus Tonen. Dort staut sich das Wasser im Gebirge und es entsteht eine Gleitbahn. Auf dieser Rutschfläche gleiten die darüberliegenden Gesteine in Richtung Tal und bilden eine große Schutthalde. Die Abrißkante ist schon von weitem als leuchtend weiße, senkrechte Felswand zu sehen.

Wir präsentieren ein 3D-Modell des Dohlensteins im Rahmen des DGGV-Projektes 30Geotope³. Mehr Informationen dazu, Erklärvideos und die digitalen Modelle finden sich auf der Projekt-Website: digitalgeology.de.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang