Artikel zum SPP MB-4D im DFG-Magazin erschienen


Das Schwerpunktprogramm Mountain Building Processes in Four Dimensions (kurz: SPP MB-4D) läuft seit 2017 und geht im weitesten Sinne der Frage nach wie sich Berge bilden und welche Rolle Erdbeben in diesem Zusammenhang spielen. Auch unsere Jenaer Arbeitsgruppe für Strukturgeologie ist in diesem internationalen Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft vertreten und gehört zu den 64 wissenschaftlichen Einrichtungen aus 17 Ländern. Nun erschien ein Artikel zum Projekt im DFG-Magazin.

Weiterhin bietet die SPP-eigene Webseite zahlreiche Informationen zum Projekt.

Meldung vom: 2018-11-04 12:00
zurück | vor